Sonntag, 3. Juli 2016

~Blog-Hop mit vielen Stempeltechniken~

Guten Morgen meine Lieben,

heute ist wieder Blog-Hop-Time.
Kaffee oder Tee gerichtet - den es ist einen große Runde.
Ich freue mich sehr darauf.

28 Demo´s aus verschiedenen Team´s haben sich zusammengefunde.

Wir haben alle bei einer bzw. zum Teil bei drei tollen Aktionen mitgemacht
~ Stempeltechnik-Bücher ~

Es sind 3 tolle Bücher entstanden,
 hierraus werden wir Euch unterschiedliche Techniken vorstellen.

Jetzt aber nicht lange drumrumreden,
wir starten.
Der Blog-Hop beginnt bei Kerstin.
Kirsten hat diese tolle Aktion in´s Leben gerufen,
vielen Dank Kirsten für Deine Organistation.

Bist Du von Claudia zu mir gekommen,
dann ist das der richtige Weg.

Ich zeige Euch die Technik

Two Tier Eclipse Technique


Beginnen wir mit den Materialien:

Für die Technik benötigt ihr Farbkarton, Stanzbuchstaben oder -Zahlen, Stempelset,
Stempelkissen, Windradfolie, Stamp-a-majig, Kleber und Klebepads.

Zum Gestalten der Karte habe ich dann noch DP, Framelits und Glitzersteine verwendet.

Die Technik habe ich für das *Stempeltechnik-Buch 3* gestaltet,
hier haben 57 Demo´s teilgenommen.

Sprich ich habe alle *Zutaten*
57x zugeschnitten
57x das Wort *DANKE* und die Blumen + Zweige ausgestantz
57x je die beiden Blätter gestempelt
57x ein Streifen geklebt und
565x Klebepads auf die Buchstaben aufgeklebt

 Aber nun zur Technik:
Damit die Buchstaben, in meinem Fall das DANKE, gerade sind,
habe ich mir ein Stück Folie zurechtgeschnitten.
Mit dem Snail-Kleber einen Streifen gezogen und
darauf die Buchstaben angeordnet.

 So waren sie alle in einer Reihe und mit dem selben Abstand.



Mein Motiv habe ich auf den flüsterweisen Farbkarton gestempelt.

 
Auf die Matte vom Stamp-a-majig habe ich mir dann
jeweils in eine Ecke das Blatt-Motiv gestempelt.

 
So konnte ich genau sehn,
wo ich das Stempelmotiv auf die Buchstaben aufstempeln muss.

Den Stempelblock am Stamp-a-majig angelegt und
auf den Buchstaben, die auf der Windradfolie kleben, abgestempelt.
 
 So habe ich das mit beiden Blättern gemacht.

 Die Buchstaben sahen dann so aus.
Ein Teil des Blattes war auf den Buchstaben,
andere blieben komplett weiß.

 Auf die Rückseite der Buchstaben habe ich Dimensionals,
die ich kleingeschnitten habe, geklebt.

 Die Buchstaben dann entsprechend des Blatt-Stempels
auf dem Farbkarton aufkleben.
Ich habe zuerst die Buchstaben gewählt, die auch das Motiv hatten und
die weißen dann ergänzt.

Hier die gesammelten Klebereste :-)

Hier der Effekt -> Two Tier Eclipse Technique

Für die Karte habe ich dann noch DP ausgewählt und
die tolle Blume aus dem Stempelset *Botanical Blooms* mit den Framelits ausgestanzt.

Ich hoffe meine Umsetzung der Anleitung
von Kirsteen Gill hat Euch gefallen.

Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Jetzt schicke ich Euch weiter zu Michaela.
Habt noch viel Spaß bei dem Blog-Hop.

Wünsch Euch noch einen schönen Sonntag,

ganz liebe Grüße

Nicole

Kommentare:

  1. Hej Nicole,
    eine sehr schöne Technik. Danke für deine Anleitung.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Moin liebe Nicole,
    WUNDERSCHÖNE Technik und Beschreibung Deines Projekts!!! Puuuh, da warst Du aber fleissig!!! Das Resultat sieht aber auch mehr als gelungen aus!!! Herzlichsten DANK fürs Zeigen und die super gute Anleitung!
    Dir noch einen schönen Sonntag!
    Lieben Gruß von Uta.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole,

    Wahnsinn!! Da warst du aber eine Weile beschäftigt!! Vielen Dank für deine tolle Anleitung!

    Sonnige Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole, herzlichen Dank für die ausführliche Anleitung und die edle Umsetzung. Absolut mein Geschmack! Kann ich auf deine Seite verlinken, falls ich nach der Anleitung für diese Technik gefragt werde? Liebe Grüße! Angela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole, deine vorgestellte Technik gefällt mir ebenfalls richtig gut. Vielen Dank für diese Anleitung.
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen